Hagen

Anführer des Berliner Ancients-Chapter

Description:

Für einen Elf eher klein und für einen Ancient unauffällig. Durchaus in der Lage zu gehobener Konversation und guten Umgangsformen, so dass man fast vergessen könnte, dass er sein täglich Brot mit Verbrechen und Gewalt verdient.

Durch die Empfehlung eines inhaftierten Ancients, nahm er Sentry nach ihrer Entlassung etwas unter seine Fittiche und gewährte ihr einen Kredit, bis sie auf eigenen Füßen stehen kann.

Bio:

Die Deutschen Ancients wurden ursprünglich von dem Ancients-Mitglied Rewind gegründet, der im Rahmen einer Schmuggeloperation von der Gang-Filiale in Los Angeles in die ADL gekommen war, und dort – ob der profitablen Aussichten – mit 20 Getreuen ein neues Chapter in Berlin aufzog. Als er 2059 von einem Mitglied der «Horde» – einer anti-elfischen Ork- und Trollgang – erschossen wurde, kam eine Abordnung der Ancients aus LA unter Führung eines gewissen Striker nach Deutschland, und dezimierte die Horde in einem gnadenlosen Rachefeldzug, bei dem 22 Mitglieder der Horde ein ebenso spektakuläres wie blutiges Ende fanden. Nach dem auch der Boss der «Horde» tot war, schloss dessen Nachfolger – notgedrungen – einen brüchigen Waffenstillstand. Neuer Boss der deutschen Ancients, deren HQ weiterhin Berlin blieb, wurde Hagen, ein kleiner und eher unauffälliger Elf, der die Berliner Gangfiliale jedoch uneingeschränkt regiert.

Quelle: Shadowhelix

Hagen

Berlin in den Schatten DiegX